Search
Filters
Close

Conditions of use

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Gesellschaft paraworld s.r.o.

Artikel I.

Einleitende Bestimmungen

1.1           Die Gesellschaft paraworld s.r.o., mit dem Sitz Líščie Nivy 23, 821 08 Bratislava, Slowakische Republik, Firmen-Nr. (IČO): 45 926 531, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichts Bratislava I, Abteilung: Sro, Einlage Nr.: 68836/B (weiter im Text nur noch als „paraworld“ bezeichnet) bietet den Kunden die Möglichkeit des Warenkaufs oder der Bestellung von Dienstleistungen mittels ihrer Internetseite www.paraworld.at (weiter im Text nur noch als „Internetseite von paraworld“ bezeichnet) — unter Bedingungen, wie sie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen stehen (weiter im Text nur noch als „AGB“ bezeichnet). Ein untrennbarer Bestandteil dieser AGB ist auch die Reklamationsordnung von paraworld, welche sich im Artikels 8 dieser AGB befindet.

1.2           Durch die Anmeldung auf der Internetseite von paraworld bringt der Anwender sein Einverständnis mit diesen AGB zum Ausdruck, welche sich somit auf jegliche rechtliche Beziehungen beziehen werden, welche zwischen paraworld und dem Benutzer als dessen Kunden zustande kommen. Sollte der Anwender mit den in diesem AGB angeführten Bedingungen nicht einverstanden sein, so ist dieser verpflichtet die Internetseite von paraworld sofort zu verlassen. Die AGB gelten ohne Einschränkungen auch für Benutzer aus dem Ausland.

1.3           Die Vertragsbeziehung zwischen paraworld und dem Kunden beim Warenkauf oder bei der Erbringung von Dienstleistungen entsteht mit der Aufgabe der Bestellung im Einklang mit diesen AGB. Die AGB beziehen sich im vollen Umfang auf die Vertragsbeziehung der paraworld und des Kunden. Der Kunde wird auf diesen Umstand ebenfalls vor der Aufgabe einer jeden verbindlichen Bestellung aufmerksam gemacht, wobei dieser gleichzeitig um eine Bestätigung der Akzeptierung dieser AGB gebeten wird, wie auch um eine Erklärung dahingehend, dass er die AGB gelesen und deren Inhalt verstanden hat. Ohne diese erklärte Zustimmung des Kunden mit den AGB kann keine Bestellung aufgegeben werden.

 

1.4          Das Durchsehen der Internetseite von paraworld ist kostenlos.

1.5          Die paraworld verkauft und liefert dem Kunden Waren und erbringt für diesen Dienstleistungen, welche mittels der Internetseite von paraworld bestellt wurden, ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB. Abweichende Bedingungen des Kunden werden hiermit als abgewiesen betrachtet und diese sind selbst dann nicht bindend, wenn die paraworld diesen abweichenden Bedingungen nicht ausdrücklich widersprochen hat. Abweichende Bedingungen oder Nebenvereinbarungen sind nur im Falle ihrer schriftlichen Akzeptanz seitens der paraworld gültig.

1.6           Falls der Kunde eine natürliche Person ist, welche beim Vertragsabschluss mit paraworld nicht im Rahmen ihres Unternehmensgegenstandes, ihrer Beschäftigung oder ihres Berufs handelt, so gilt dieser Kunde als "Verbraucher" und auf diesen bezieht sich der rechtliche Verbraucherschutz, einschließlich des Verbraucherschutzes beim Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen aufgrund eines Vertragsfernabschlusses. Die Bestimmungen der AGB beziehen sich ebenfalls auf andere Kunden als Verbraucher, sofern diesen AGB nichts Anderweitiges zu entnehmen ist.

 

Artikel II.

Das Bestellen von Ware und Dienstleistungen

2.1           Die Bestellung der Ware und Dienstleistungen erfolgt über das Bestellformular von paraworld, welches sich auf der Internetseite von paraworld befindet.

2.2           Der Kunde kann Ware oder Dienstleistungen nach erfolgter Registrierung auf der Internetseite von paraworld und nach Errichtung eines Benutzerkontos oder nach dem Ausfüllen von Kundenangaben auf der Internetseite von paraworld bestellen.

2.3           Angaben in der Bestellung, welche mit einem Sternchen versehen sind, sind Pflichtangaben und müssen ohne Ausnahme ausgefüllt werden, da sonst keine Bestellung aufgegeben werden kann. Die Bestellung enthält insbesondere folgende Angaben:

  • Identifikationsangaben des Kunden;
  • Spezifizierung der Ware oder Dienstleistung und des Preises;
  • Lieferanschrift und Lieferort; und
  • die Zahlungsweise.

2.4           Jegliche Angebote von paraworld sind unverbindlich. Die Vorlage eines Angebots verpflichtet die paraworld nicht zur Annahme einer Bestellung. paraworld ist ebenfalls nicht verpflichtet die zugeschickte Bestellung zu akzeptieren.

2.5           Falls auf der Internetseite von paraworld der Warenpreis nicht angegeben ist, so muss der Kunde vor der Aufgabe der Warenbestellung bei paraworld ein entsprechendes Angebot einholen. Falls der Internetseite von paraworld zu entnehmen ist, dass der Preis verhandelt werden kann, so kann der Kunde vor dem Aufgeben der Warenbestellung von paraworld ein Angebot anfordern. Falls der Kunde an der Bestellung von Dienstleistungen interessiert ist, so kann sich der Kunde an paraworld zwecks Vereinbarung von Details der Dienstleistung wenden. Die Bestellung wird in solchen Fällen von paraworld erstellt.

2.6           Sollte der Kunde an der Bestellung von Waren oder Dienstleistungen nach Sonderanforderungen des Kunden interessiert sein, so kann sich der Kunde an paraworld zwecks der Vereinbarung von Einzelheiten der Warenlieferung oder der Erbringung von Dienstleistungen wenden. Die Bestellung wird in solchen Fällen von paraworld erstellt.

2.7           Nach dem Absenden oder der Aufgabe der Bestellung, wie auch nach der Prüfung der Verfügbarkeit der Ware und der geltenden Preise, wird an die im Registrierformular oder in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse des Kunden eine Bestätigungsemail geschickt, um die Richtigkeit der angegebenen Angaben zu prüfen. Sollte es notwendig sein irgendeine der Angaben zu ändern, so kontaktiert der Kunde die Handelsabteilung von paraworld mithilfe des Kontaktformulars, welches auf der Internetseite von paraworld erhältlich ist oder über die E-Mail-Adresse office@paraworld.at. Der Kunde wird in der Bestätigungsemail darauf hingewiesen, dass die Bestellung mit einer Zahlungspflicht verbunden ist. Sollte sich der Kunde entschließen seine Bestellung zu stornieren, so kann er dies durch das Anklicken des entsprechenden Links in der Bestätigungsemail machen. Durch die Bestätigung der Bestätigungsemail innerhalb der in der Bestellung genannten Frist, wird diese Bestellung verbindlich, unwiderruflich, übernommen und akzeptiert von Seiten der paraworld (weiter im Text nur noch als „Aufgabe der Bestellung“ bezeichnet).

2.8           Nach der Aufgabe der Bestellung sendet paraworld an den Kunde per E-Mail eine pro-forma Rechnung zwecks Bezahlung des Preises für die Ware oder Dienstleistung.

2.9           paraworld ist durch das Angebot (einschließlich des Preises der Ware oder der Dienstleistung) ab der Aufgabe der Bestellung bis zur Verstreichung der mit dem Kunden vereinbarten Lieferfrist gebunden.

2.10           Die paraworld ist berechtigt von Vertrag zurückzutreten und die Bestellung zu stornieren, falls die Ware, welche vergriffen oder nicht verfügbar ist - selbst unter Aufwendung sämtlicher zumutbarer Bemühungen von der Gesellschaft paraworld nicht an den Kunden in der vereinbarten Frist oder zum vereinbarten Preis geliefert werden kann, sofern die Gesellschaft mit dem Kunden nichts anderweitiges vereinbart. paraworld ist berechtigt von Vertrag zurückzutreten und die Bestellung auch dann zu stornieren, wenn sich diese nicht mit dem Kunden in Verbindung setzen kann oder der Kunde nicht auf die Aufforderungen der Gesellschaft reagiert. Über den Vertragsrücktritt und die Sanierung der Bestellung wird der Kunde per E-Mail informiert. Sollte der Kunde bereits aufgrund der stornierten Bestellung der Ware oder der Dienstleistung den vereinbarten Preis bezahlt haben, so wird ihm dieser Betrag binnen 14 Tagen nach erfolgter Stornierung der Bestellung erstattet.

2.11           Die Sonderbestellung ist eine Vorbestellung. Dabei handelt es sich um eine Bestellung von Ware, welche bei paraworld noch nicht zur Verfügung steht. Bei diesem Warentyp ist auf der Internetseite von paraworld darauf deutlich verwiesen, dass es sich lediglich um eine Vorbestellung handelt, wobei hier der vorläufige Warenpreis angegeben wird. Der in der Vorbestellung angegebene Preis muss dabei nicht der endgültige Preis sein. Sollten die Lieferanten den tatsächlichen Preis gegenüber dem vorläufigen Preis ändern, so ist paraworld berechtigt auch den in der Vorbestellung genannten Preis entsprechend zu ändern. In einem solchen Fall schickt die paraworld den Kunden wiederholt eine Bestätigungsemail mit der Bitte die Bestellung mit den geänderten Preis zu bestätigen. paraworld informiert in der Bestätigungsemail den Kunden über die voraussichtliche Lieferfrist der Ware. Sollte die Lieferfrist von der voraussichtlichen Lieferfrist der Ware um mehr als dreißig (30) Tage abweichen, so wird paraworld an den Kunden wiederholt eine Bestätigungsemail senden, mit der Bitte die Bestellung mit der geänderten Lieferfrist zu bestätigen. Sollte es zu keiner Bestätigung der Bestellung mit dem geänderten Preis und/oder geänderter Lieferfrist (wie in der wiederholten Bestätigungsemail genannt) kommen, so wird die Vorbestellung automatisch storniert. Sollte der Kunde bereits aufgrund der stornierten Vorbestellung der Ware oder der Dienstleistung den vereinbarten Preis bezahlt haben, so wird ihm dieser Betrag binnen 14 Tagen nach erfolgter Stornierung der Vorbestellung zurückerstattet.

Artikel III.

Eigenschaften und Qualität der Ware und Dienstleistung

3.1       Falls bei der Ware oder der Dienstleistung nicht ausdrücklich eine bestimmte Eigenschaft angegeben ist, so kann der Kunde so eine Eigenschaft auch nicht einfordern, und zwar auch nicht, wenn dieser (aus welchen Gründen auch immer) diese Eigenschaft angenommen hat, es sei denn, paraworld hat dem Kunden eine bestimmte Eigenschaft der Ware oder der Dienstleistung schriftlich zugesichert. paraworld garantiert, dass Waren und Dienstleistungen im Grunde solche Eigenschaften haben, wie sie auf der Internetseite von paraworld oder in der Dokumentation genannt werden, welche zusammen mit der Ware oder den Dienstleistungen geliefert wird oder welche er den Kunden schriftlich zugesichert hat. Bei der Ware oder den Dienstleistungen gemachte Abbildungen können unter Umständen nur illustrativ sein.

3.2       Sofern nicht anders angegeben, liefert paraworld Waren und Dienstleistungen in der übglichen Qualität. Falls paraworld gebrauchte Waren verkauft, so ist dieser Umstand bei diesem Warentyp auf der Internetseite von paraworld ausdrücklich angegeben.

3.3       Informationen zur Ware und Dienstleistung, wie sie auf der Internetseite von paraworld oder in jeglichem Dokumenten angegeben werden, die zusammen mit der Ware oder der Dienstleistung geliefert werden, gelten mit dem Vorbehalt eines etwaigen Irrtums. Die auf der Internetseite von paraworld genannten Wareninformationen stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen und offiziellen Herstellerseiten. Angaben über Abmessungen oder Analyseergebnisse sind ungefähre Werte, bei denen geringfügige Abweichungen möglich sind. Solche Abweichungen werden als akzeptiert betrachtet, wenn diese geringfügig, sachlich begründet und somit tragbar sind. Falls die Ware oder Dienstleistung über höherwertigere Eigenschaften verfügt, als angegeben, so ist paraworld berechtigt die Ware oder Dienstleistung mit den so geänderten Eigenschaften zu liefern bzw. zu erbringen.

 

Artikel IV.

Lieferkonditionen

4.1       paraworld liefert die Ware in einer der folgenden zwei Weisen, von denen der Kunde in der Bestellung wählen kann:

a)       Lieferung der Ware an die Lieferanschrift, wie sie in der Bestellung angegeben ist;

b)       persönliche Übernahme der Ware von paraworld.

4.2       paraworld liefert die Ware ausschließlich im Rahmen der Europäischen Union. Die Warenlieferung erfolgt ab Lager. Die Art und Weise der Versendung der Ware und die Beförderungsmittel wählt paraworld. Die Beförderung erfolgt im Namen und auf Rechnung des Kunden.

4.3       Die Zustellungskosten der Ware an den Kunden bezahlt der Kunde, sofern bei der konkreten Ware nicht ausdrücklich etwas anderweitiges angegeben ist. paraworld berechnet dem Kunden eine Pauschalgebühr für die Zustellung der Ware nach Österreich und im Rahmen der Slowakischen Republik in der Höhe von EUR 7 und in andere Länder der Europäischen Union in der Höhe von EUR 18. Der Kunde ist verpflichtet die Pauschalgebühr für die Warenzustellung auch dann zu bezahlen, wenn er die zugestellte Ware nicht ordnungsgemäß entgegennimmt oder falls dieser für die Nachname der ordnungsgemäß lieferten Ware ohne einen vorangehenden schriftlichen Vertragsrücktritt nicht bezahlt. Dieser Anspruch bleibt vom anschließenden Vertragsrücktritt der paraworld unberührt.

4.4       Bei persönlicher Warenabnahme kann der Kunde diese Abnahme auf der Adresse: [•] in der mit der paraworld vereinbarten Zeit durchführen. Über die Möglichkeit der Warenabnahme wird paraworld den Kunden per E-Mail oder mittels einer SMS-Nachricht in Kenntnis setzen.

4.5       Sofern nicht anderweitig vereinbart, verpflichtet sich paraworld die Ware oder die Dienstleistung binnen 30 Werktagen zu liefern bzw. zu erbringen. Die Fristen, in welchen sich paraworld verpflichtet die Ware zu liefern oder die Leistung zu erbringen sind immer als ungefähre Fristen zu verstehen. Die Lieferfristen beginnen ab der Aufgabe der Bestellung zu laufen und im Falle einer anderen Zahlungsweise des Kaufpreises, als dessen Bezahlung an paraworld in bar bei persönlicher Abnahme oder per Nachname - spätestens nach vollständiger Bezahlung des Preises. Die Lieferfristen beginnen nicht eher zu laufen, bis alle etwaigen mit der Lieferung der Waren und der Erbringung der Dienstleistungen verbundenen technischen Fragen abgeklärt sind. Falls der Gegenstand der Erbringung von Dienstleistungen die Reparatur oder Modifizierung einer dem Kunden gehörenden Sache ist, so beginnt die Lieferfrist nicht eher zu laufen, bis der Kunde diese Sache an paraworld zum Zweck Reparatur oder Modifizierung zugestellt hat. Bei einer Zusendung der Ware an den Kunden verlängert sich die Lieferfrist angemessen um die Beförderungszeit der Ware an den vom Kunden bestimmten Ort, wobei eine Verspätung der Anlieferung infolge höherer Gewalt oder unvorhersehbarer Umstände die paraworld von der Verantwortung befreit und es ist nicht möglich gegen diese Gesellschaft aus Gründen einer verspäteten Lieferung irgendwelche Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

4.6       Der Kunde ist verpflichtet die paraworld davon in Kenntnis zu setzen, wenn die Ware an den Kunden nicht ordnungsgemäß und rechtzeitig geliefert wird.

4.7       Falls der Kunde ohne einen vorangehenden ordnungsgemäßen Vertragsrücktritt die Ware bei deren Stellung nicht übernimmt oder er diese Ware bei einer Lieferung durch persönliche Abnahme von paraworld selbst in einer Frist von sieben (7) Tagen ab dem Zustellungstag der Aufforderung zur Warenübernahme nicht übernimmt, so ist paraworld berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. paraworld behält sich ebenfalls das Recht vor in einem solchen Fall Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

Artikel V.

Preis der Waren und Dienstleistungen

5.1       Die Preise der Waren und Dienstleistungen stehen bei den einzelnen Waren und Dienstleistungen auf der Internetseite von paraworld oder sie werden Aufgrund eines Angebots von paraworld bestimmt. paraworld behält sich das Recht vor die auf der Internetseite von paraworld genannten Preise einseitig zu ändern. paraworld kann vor der Versendung einer Bestätigungsemail den auf der Internetseite von paraworld genannten Preis der Ware oder Dienstleistung ändern - und zwar bei einer Änderung der rechtlichen Vorschriften, einer Änderung der Währungskurse, bei einem Inflations- oder Preisanstieg beim Hersteller oder Lieferanten der Ware, oder wenn dieser feststellt, dass der Preis falsch angegeben wurde. Der verbindliche Preis ist jener, der in der Bestätigungsemail an den Kunden genannt wurde. paraworld ist durch den in der Bestätigungsemail genannten Preis nur innerhalb der Frist gebunden, die für die Bestätigung der Bestätigungsemail festgesetzt wurde.

5.2       Die auf der Internetseite von paraworld genannten Preise sind einschließlich Mehrwertsteuer im Sinne der in der Slowakischen Republik geltenden Vorschriften angeführt. paraworld ist berechtigt die Höhe der Mehrwertsteuer in Abhängigkeit vom Lieferort der Ware und von den geltenden rechtlichen Vorschriften zu ändern. Sämtliche Preise sind, sofern nicht ausdrücklich anderweitig angegeben, netto-Preise und enthalten keinerlei weitere Steuern oder Abgaben jeglicher Art, denen die Lieferung der Ware oder Gewährung von Dienstleistungen im Land des Kunden unter Umständen unterliegen kann. Schreib-, Druc- oder Rechenfehler berechtigen paraworld zu einem Vertragsrücktritt.

5.3       Sämtliche Aktionen gelten "solange der Vorrat reicht" oder bis zum verstreichen der Aktionslaufzeit, sofern bei konkreten Waren oder Dienstleistungen nicht anderweitiges angegeben wird.

5.4       Der Kunde bezahlt den Preis für die Ware oder Dienstleistung auf eine der folgendenWeisen, von denen der Kunde in der Bestellung wählen kann, sofern paraworld diesbezüglich mit dem Kunden nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart hat:

a)       per Banküberweisung oder Einzahlung auf das Konto von paraworld, wobei das Zahlungsziel des Preises spätestens fünf (5) Tage ab der Aufgabe der Bestellung sind, sofern paraworld mit dem Kunden nicht anderweitiges vereinbart hat (die Zahlungsinstruktionen sind der pro-forma Rechnung zu entnehmen);

b)       die Bezahlung des Preises in bar bei der Zustellung der Ware oder Sache per Nachname, wobei in diesem Fall paraworld einen Zuschlag in der Höhe von 3,50 Euro berechnet;

c)       Bezahlung des Preises in bar (bei persönlicher Abnahme der Ware oder Sache);

d)       mittels Zahlungskarten (sofern eine Zahlung mit der Zahlungskarte die Internetseite von paraworld überhaupt ermöglichen wird).

5.5       Der Preis gilt als bezahlt erst durch dessen Gutschreibung dem entsprechenden Konto von paraworld.

5.6.      Die paraworld sendet dem Kunden eine Rechnung, welche über sämtliche Obliegenheiten eines Steuerbelegs verfügt - und zwar im Verlauf von 3-5 Werktagen ab dem Tag der Bezahlung des Preises für die Ware oder Dienstleistung. Die Rechnung wird nach deren Generierung elektronisch an die in der Bestellung genannte E-Mail-Adresse geschickt. Sollte der Kunde an einer Versendung der Rechnung auch in Papierform interessiert sein, so kann er dies per E-Mail an der E-Mail-Adresse office@paraworld.at beantragen.

5.7     Der Preis ist an paraworld in voller Höhe zu zahlen, ohne Abzug von jeglichen Aufwendungen oder Abschlägen. Die Zahlung des Preises für Waren oder Dienstleistungen durch Verrechnung einer etwaigen Forderung des Kunden gegenüber paraworld ist ausgeschlossen.

5.8       Bei einem Zahlungsverzug des Kunden mit der Bezahlung des Preises für die Waren oder Dienstleistungen ist der Kunde verpflichtet an paraworld Verzugszinsen in der Höhe von 0,1% vom fälligen Betrag für jeden Verzugstag zu zahlen, und zwar bis zur völligen Tilgung. Der Kunde ist in einem solchen Fall ebenfalls verpflichtet eine Vertragsstrafe in der Höhe von 10% vom fälligen Betrag zu zahlen, welche als pauschalisierter Ersatz der Kosten dienen wird, die mit der Geltendmachung der Forderung bis zur Klageeinreichung beim zuständigen Gericht verbunden sind, falls paraworld selbst oder mittels Dritter eine solche Forderung geltend gemacht hat. paraworld ist bei einem Zahlungsverzug des Kunden mit der Bezahlung des Preises für die Waren oder Dienstleistungen berechtigt vom Vertrag mit diesem jederzeit zurückzutreten. paraworld behält sich ebenfalls das Recht vor in einem solchen Fall Schadensersatzansprüche zu stellen.

5.9       Falls eine Ratenzahlung des Preises für die Waren oder Dienstleistungen vereinbart wurde, so wird mit einem Zahlungsverzug irgendeiner Rate um mehr als acht (8) Tage - der gesamte Preis für die Waren oder Dienstleistungen zur Zahlung fällig.

5.10     Eingegangene Zahlungen werden immer auf die älteste Schuld des Kunden verrechnet, und zwar zuerst für die Verzugszinsen, dann für die Vertragsstrafe und anschließend für den eigentlichen Grundwert.

5.11     Bei mehreren Kunden sind diese gemeinsam und zur ungeteilten Hand gebunden.

Artikel VI.

Erlangung des Eigentumsrechtes an der Ware und Gefahrenübergang

6.1       Das Eigentumsrecht zur bestellten Ware geht auf den Kunden mit der Warenlieferung und der vollständigen Bezahlung des Preises in einer der Weisen, die im Artikel 5.4 der AGB genannt werden, sowie mit der Bezahlung von anderen Zahlungen im Sinne dieser AGB, über.

6.2       Der Gefahrenübergang an der Ware geht von paraworld auf den Kunden mit der Übergabe der Ware an den ersten Frachtführer zur Beförderung für den Kunden oder durch die Übernahme der Ware von paraworld durch den Kunden bei persönlicher Abnahme über.

Artikel VII.

Vertragsrücktritt

7.1       Der Kunde hat das Recht vom Vertrag mit paraworld ohne Angabe von Gründen binnen 14 Tagen zurückzutreten.

7.2       Die Vertragsrücktrittsfrist verstreicht nach 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde oder eine durch diesen bestimmte Person (mit Ausnahme des Frachtführers) die Ware übernimmt oder bei einer Bestellung von Dienstleistungen nach 14 Tagen ab Vertragsabschluss. Falls die vom Kunden in einer (1) Bestellung bestellten Waren getrennt geliefert werden, so verstreicht die Vertragsrücktrittsfrist nach 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde oder eine von diesem bestimmte Person (mit Ausnahme des Frachtführers) die Ware übernimmt, welche als letzte geliefert wurde. Falls eine aus mehreren Teilen oder Stücken bestehende Ware geliefert wird, so verstreicht die Vertragsrücktrittsfrist nach 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde oder eine von diesen bestimmte Person (mit Ausnahme des Frachtführers) das letzte Teil bzw. Stück übernommen hat.

7.3       Bei der Inanspruchnahme des Vertragsrücktrittsrechtes ist der Kunde verpflichtet paraworld über dessen Entscheidung vom Vertrag zurückzutreten durch eine eindeutige Erklärung in Kenntnis zu setzen (zum Beispiel durch ein an die Adresse des Sitzes von paraworld per Post oder E-Mail (an die Adresse office@paraworld.at) zugeschicktes Schreiben). Zu diesem Zweck kann der Kunde das Musterformular für den Vertragsrücktritt verwenden, welche diesem von paraworld zusammen mit der Bestätigungsemail zugeschickt wird. Sollte der Kunde interessiert sein, kann dieser das Musterformular für den Vertragsrücktritt oder irgendeine andere eindeutige Erklärung des Vertragsrücktritts auch elektronisch mittels der Internetseite von paraworld ausfüllen und versenden. Sollte der Kunde diese Möglichkeit nuzten, so wird diesem der Empfang des Vertragsrücktritts seitens der paraworld unverzüglich durch eine E-Mail bestätigt.

7.4       Die Vertragsrücktrittsfrist bleibt gewahrt, falls der Kunde die Mitteilung über die Inanspruchnahme des Vertragsrücktrittsrechts der paraworld noch vor Ablauf der Vertragsrücktrittsfrist abgesendet hat.

7.5.      Nach dem Vertragsrücktritt wird paraworld dem Kunden sämtliche Zahlungen zurückerstatten, welche der Kunde im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss bezahlt hat, insbesondere den Preis der Waren und Leistungen, einschließlich der Zustellungskosten der Waren an den Kunden. Dies bezieht sich nicht auf die Zusatzkosten, sofern der Kunde mit paraworld eine andere Art der Zustellung vereinbart hat (als die von paraworld angebotene preiswerteste Zustellungsform). Die Zahlungen werden dem Kunden ohne unnötigen Verzug spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückerstattet, an dem der paraworld die Mitteilung des Kunden über dessen Vertragsrücktritt zugestellt wird. Diese Zahlung erfolgt in der gleichen Weise, wie sie von Kunden bei der ersten Zahlung getätigt wurde, sofern der Kunde nicht ausdrücklich mit einer anderen Zahlungsart einverstanden war, und zwar ohne Berechnung von jeglichen weiteren Gebühren.  

7.6       Der Kunde ist im Falle eines Vertragsrücktritts verpflichtet die Ware an paraworld an die Anschrift ihres Sitzes zurückzuschicken, und zwar einschließlich der Originalverpackung und sämtlicher mit der Ware mitgelieferten Unterlagen. Die direkten mit der Rückgabe der Ware verbundenen Kosten trägt der Kunde. Die für die gekaufte Ware getätigte Zahlung wird dem Kunden erst nach der Zustellung der zurückgeschickten Ware an die Anschrift des Sitzes von paraworld bezahlt oder nach Vorlage eines Belegs, welcher die Rücksendung der Ware belegt, je nachdem, welcher dieser Umstände zuerst eintritt.

 

7.7       Der Kunde ist verantwortlich für jedwede Wertminderung der Ware infolge ihrer Behandlung durch diesen in einer anderen Weise, als jener, welche zur Feststellung des Charakters, der Eigenschaften und der Funktionstüchtigkeit der Ware notwendig sind.

 

7.8       Der Kunde ist berechtigt vom Vertrag mit paraworld, deren Gegenstand die Warenlieferung ist, auch vor Beginn des Laufes der Vertragsrücktrittsfrist zurückzutreten.

7.9       Der Kunde kann nicht von einem Vertrag zurücktreten, dessen Gegenstand der Verkauf von Ware ist, die nach besonderen Anforderungen des Kunden gefertigt wurde, maßgeschneiderter Ware oder Ware, welche speziell für einen (1) konkreten Kunden bestimmt ist.

7.10     Bei der Erbringung von Leistungen, sofern der Kunde die Aufnahme der Leistungserbringung während der Vertragsrücktrittsfrist gefordert hat - ist der Kunde verpflichtet an paraworld den Preis für die real erbrachten Erfüllungen bis zu jenem Tag zu bezahlen, an dem dieser paraworld gegenüber seine Vertragsrücktrittsentscheidung mitgeteilt hat. Der Kunde kann jedoch nicht von einem Vertrag zurücktreten, dessen Gegenstand die Erbringung von Dienstleistungen ist, falls deren Erbringung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Kunden aufgenommen wurde und der Kunde erklärt hat, dass er ordnungsgemäß darüber belehrt wurde, dass er durch die Erteilung dieser Zustimmung das Vertragsrücktrittrecht nach der vollständigen Erbringung von Dienstleistungen verliert, und wenn es zur vollständigen Erbringung der Dienstleistungen kam.

7.11     Die Bestimmungen des Artikels 7 der AGB greifen ausschließlich dann, wenn der Kunde ein Verbraucher ist. Andernfalls ist der Kunde berechtigt vom Vertrag nur mit ausdrücklicher Zustimmung von paraworld zurückzutreten. Die mit der Lieferung und Rückgabe der Ware verbundenen Kosten trägt in diesem Fall der Kunde.

Artikel VIII.

Haftung für Mängel; Reklamationsordnung

  1. Haftung für Waremängel

8.1       Die paraworld ist für Waremängel haftbar, welche die Ware bei der Übernahme durch den Kunden aufweist. Bei gebrauchten Sachen ist paraworld nicht für Mängel haftbar, welche durch deren Verwendung oder Abnutzung zustande kamen. Bei zum geminderten Preis verkauften Waren ist die paraworld nicht für Mängel haftbar, wegen welcher der geminderte Preis vereinbart wurde.

 

8.2       Der Kunde ist bei der Warenübernahme verpflichtet die Ware in Gegenwart von paraworld oder des Zustellers vollständig auszupacken, die Ware durchzusehen (zu kontrollieren) und festzustellen, ob die Ware vollständig und unbeschädigt ist. Sollte dem Kunden eine andere oder beschädigte Ware, Ware in beschädigter Verpackung oder Ware ohne die entsprechenden Dokumente geliefert werden, so wird der Kunde darüber mit paraworld oder dem Zusteller ein entsprechendes Protokoll erstellen. Der Kunde hat das Recht die Warenübernahme zu verweigern, falls diesem eine andere oder beschädigte Ware, Ware in beschädigter Verpackung oder Ware ohne entsprechende Dokumente geliefert wurde. paraworld ist nicht für Mängel haftbar, welche der Kunde oder dessen Vertreter bei der Durchsicht (Kontrolle) feststellen konnte, insbesondere ist diese nicht dafür haftbar, wenn der Kunde später eine mechanische Beschädigung der Ware reklamiert, welche bei Kontrolle hätte festgestellt werden können oder fehlendes Zubehör zur verkauften Ware. paraworld ist für solche Mängel auch dann nicht haftbar, wenn der Kunde eine Durchsicht (Kontrolle) der Ware nicht durchgeführt hat. Der Kunde ist verpflichtet das Protokoll an paraworld per E-Mail oder Post binnen 3 Tagen ab dem Tag seiner Stellung zu zuschicken, da dieses sonst als nicht zugestellt betrachtet wird.

8.3       paraworld ist auch für Mängel haftbar, welche nach der Übernahme innerhalb der Gewährleistungszeit (Garantie) auftreten. Die Gewährleistungszeit beträgt 12 Monate und falls der Kunde ein Verbraucher ist, so beträgt diese Frist 24 Monate. Bei gebrauchter Ware beträgt die Gewährleistungszeit 12 Monate. Die Gewährleistungszeit beginnt ab der Warenübernahme durch den Kunden zu laufen.

8.4       Falls es sich um einen Mangel handelt, der behoben werden kann, so hat der Kunde ein Recht auf eine kostenlose, rechtzeitige und ordnungsgemäße Behebung eines solchen Mangels. paraworld ist verpflichtet den Mangel ohne unnötigen Verzug zu beheben. Der Kunde kann anstatt einer Mangelbehebung einen Austausch der Ware verlangen, oder falls dies nur Bestandteile der Ware betrifft, einen Austausch des Bestandteils, sofern dadurch paraworld keine dem Warenwert und der Schwere des Mangels unangemessen hohen Kosten entstehen. paraworld kann immer anstatt einer Mangelbehebung die mangelhafte Ware gegen mangelfreie Ware umtauschen, sofern dies den Kunden keine besonderen Schwierigkeiten bereitet. Falls es sich um einen nicht behebbaren Mangel handelt, welcher einer ordnungsgemäßen Verwendung der Ware (wie bei einer mangelfreien Ware) entgegensteht, so hat der Kunde ein Recht auf Umtausch der Ware oder dieser ist berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Die gleichen Rechte stehen dem Kunden zu, wenn es sich zwar um behebbare Mängel handelt, der Kunde jedoch wegen der sich nach der Reparatur wiederholenden Mängel oder wegen der höheren Anzahl der Waremängel die Ware nicht ordnungsgemäß nutzen kann. Falls es sich um andere nicht behebbare Mängel handelt, so hat der Kunde ein Recht auf einen angemessenen Nachlass vom Warenpreis. Falls die zum geminderten Preis gelieferte oder gebrauchte Ware einen Mangel aufweist, für den paraworld haftbar ist, so hat der Kunde statt eines Anrecht auf Warenumtausch ein Anrecht auf einen angemessenen Preisnachlass. Falls der Kunde kein Verbraucher ist, so wird der Reklamationsmodus von paraworld bestimmt.

8.5       paraworld ist nicht für Mängel haftbar, welche zurückzuführen sind auf die Verwendung der Ware im Widerspruch zur Anleitung oder einer anderen mit der Ware gelieferten Begleitdokumentation, den Warencharakter, eine unsachgemäße Handhabung, einen unfachlichen oder unbefugten Eingriff in die Ware, durch Fremdstoffe und Flüssigkeiten, die auf diese Ware aufgetragenen wurden oder in diese eingedrungen sind; auf ein nicht abwendbares Ereignis, auf eine Verbindung der Ware mit Nichtoriginal-zubehör (z.B. Zubehör eines anderen Herstellers), auf die Lagerung oder die Verwendung der Ware in einer ungeeigneten Umgebung, übermäßige Belastung, Vernachlässigung der Warenpflege oder auf Abnutzung zurückzuführen sind.

8.6      Rechte aus der Haftung für Mängel werden bei paraworld oder bei der in der Garantieurkunde genannten Personen geltend gemacht. Rechte aus der Haftung für Waremängel, für welche die Gewährleistungszeit gilt — erlöschen, sofern diese nicht innerhalb der Gewährleistungszeit in Anspruch genommen wurden. Die Zeit ab der Inanspruchnahme des Rechts aus der Haftung für Warenmängel bis zur Zeit, in der der Kunde nach Abschluss der Reparatur verpflichtet war die Ware zu übernehmen, wird nicht zur Gewährleistungszeit gerechnet, sofern die Reklamation als berechtigt anerkannt wurde. paraworld ist verpflichtet dem Kunden eine Bestätigung darüber auszustellen, dass dieser das Recht geltend gemacht hat, wie auch über die Durchführung der Reparatur und über deren Dauer. Falls es zu einem Umtausch kommt, so beginnt die Gewährleistungszeit erneut ab der Übernahme der neuen Ware zu laufen. Das gleiche gilt, falls es zu einem Umtausch der Komponente kommt, für welche die Garantie gewährt wurde.

  1. Haftung für Mängel von erbrachten Dienstleistungen

8.7       Sofern es sich um die Reparatur oder Modifizierung einer Sache handelt, so ist paraworld für Mängel haftbar, welche die durchgeführte Reparatur oder Modifizierung bei der Übernahme der Sache durch den Kunden aufweist, wie auch für Mängel, welche nach der Übernahme der Sache innerhalb der Gewährleistungszeit vorkommen. paraworld ist ebenfalls für Mängel haftbar, deren Ursache die Mangelhaftigkeit einer Sache ist, welche zu reparieren oder modifizieren ist, oder die Nicht-Eignung der Anweisungen des Kunden, sofern er auf die Mangelhaftigkeit der Sache oder die Nicht-Eignung der Anweisungen nicht hingewiesen hat. Die Gewährleistungszeit für die Reparatur und Modifizierungen beträgt drei Monate. Falls die Sache mangelhaft repariert oder modifiziert wurde, so hat der Kunde ein Recht auf eine kostenlose Behebung des Mangels. paraworld ist verpflichtet den Mangel spätestens in der vereinbarten Frist zu beheben. Falls der Mangel nicht behoben werden kann oder falls paraworld diesen nicht in der vereinbarten Frist behebt oder falls der Mangel erneut vorkommt, so hat der Kunde ein Anrecht auf die Aufhebung des Vertrags oder einen angemessenen Nachlass vom Preis der Reparatur oder der Modifizierung. Rechte aus der Haftung für Warenmängel müssen bei paraworld innerhalb der Gewährleistungszeit geltend gemacht werden, da diese sonst erlöschen. Die Zeit ab der Inanspruchnahme des Rechts bis zur Durchführung der Reparatur oder Modifizierung werden in die Gewährleistungszeit nicht mitgerechnet, sofern die Reklamation als begründet anerkannt wurde. paraworld ist verpflichtet dem Kunden eine Bestätigung darüber auszustellen, wann der Kunde dieses Recht geltend gemacht hat, wie auch über die Durchführung der Reparatur oder Modifizierung und über deren Dauer.

8.8       Bei Sonderanfertigungen ist paraworld für Mängel haftbar, welche die sondergefertigte Sache bei der Übernahme durch den Kunden hat, wie auch für Mängel, welche diese nach ihrer Übernahme innerhalb der Gewährleistungszeit aufweist. Gleichermaßen ist paraworld dafür haftbar, dass die Sache Eigenschaften hat, welche sich der Kunde beim Auftrag einbedingt hat. paraworld ist für Mängel des durchgeführten Auftrags haftbar, deren Ursache die Mangelhaftigkeit des vom Kunden gelieferten Materials oder die Nicht-eignung seiner Anweisungen ist, falls er den Kunden auf die Mangelhaftigkeit des Materials oder die Nicht-Eignung seiner Anweisungen nicht hingewiesen hat. Die Gewährleistungszeit für die Sonderanfertigung der Sache beträgt 12 Monate und falls der Kunde ein Verbraucher ist, so sind es 24 Monate. Die Gewährleistungszeit beginnt ab dem Übernahmetag der Sache zu laufen. Falls der Kunde die Sache erst nach dem Tag übernommen hat, an dem dieser die Pflicht hatte diese zu übernehmen, so läuft die Gewährleistungszeit bereits ab dem Tag, als er diese Verpflichtung hatte. Falls es sich um einen behebbaren Mangel handelt, so ist der Kunde berechtigt eine kostenlose Behebung des Mangels zu verlangen. paraworld ist verpflichtet den Mangel ohne unnötigen Verzug zu beheben. Im Falle eines nicht behebbaren mangels, welcher einer ordnungsgemäßen Verwendung der Sache gemäß der Bestellung (als einer mangelfreien Sache) entgegensteht - hat der Kunde ein Recht auf Aufhebung des Vertrags. Das gleiche gilt bei behebbaren Mängeln, falls dieser die Ware wegen des erneuten Vorkommens des Mangels nach der Reparatur oder wegen der höheren Anzahl der Waremängel die Ware nicht ordnungsgemäß nutzen kann. Falls es sich um einen nicht behebbaren Mangel handelt, welche jedoch der ordnungsgemäßen Nutzung der Sache gemäß der Bestellung nicht im Wege steht, hat der Kunde das Recht auf einen angemessenen Preisnachlass. Falls der Kunde kein Verbraucher ist, so wird der Reklamationsmodus von paraworld bestimmt. Die Rechte aus der Haftung für Warenmängel müssen bei paraworld innerhalb der Gewährleistungszeit geltend gemacht werden; da diese Rechte sonst erlöschen. Die Zeit ab der Inanspruchnahme des Rechts aus der Gewährleistung (Garantie) bis zur Durchführung der Reparatur werden in die Gewährleistungszeit nicht mitgerechnet, sofern die Reklamation als begründet anerkannt wurde. paraworld ist verpflichtet dem Kunden eine Bestätigung darüber auszustellen, wann dieser das Recht geltend gemacht hat, wie auch über die Durchführung der Reparatur und deren Dauer.

 

  1. Art und Weise der Geltendmachung und Bearbeitung von Reklamationen

8.9       Der Kunde kann die Reklamation durch die Zusendung der kompletten gekauften Ware oder der mangelhaften Sache an die an Schrift des Sitzes von paraworld oder der in der Garantieurkunde genannten Person geltend machen - und zwar gereinigt und ordnungsgemäß verpackt. Bei der Reklamation ist die Garantieurkunde vorzulegen (sofern diese ausgestellt wurde) und eine leserliche Kopie des Lieferscheins. Falls diese Bedingungen nicht erfüllt werden, so wird die Reklamation nicht als "Garantiereklamation" anerkannt. Gleichzeitig ist es notwendig das Reklamationsprotokoll auszufüllen, welches sich auf der Internetseite von paraworld befindet, dieses dann auszudrucken und der Reklamation beizufügen. Im Reklamationsprotokoll ist es notwendig neben der Angabe von Kontaktangaben genau die Mängel zu beschreiben und die Symptome zu nennen, anhand derer sich diese Mängel bemerkbar machen. Der Reklamation ist es notwendig die mangelhafte Ware oder mangelhafte Sache beizufügen, zusammen mit komplettem Zubehör und sämtlichen belegen und sämtlicher Dokumentation, die mit der Ware mitgeliefert werden. Die in der Garantieurkunde bestimmte Person kann die Reklamation nur durch die Übergabe der reparierten Ware oder Sache erledigen, ansonsten wird die Reklamation durch diese Person an paraworld zur Bearbeitung weitergeleitet.

8.10     Falls der Kunde die Reklamation geltend macht, so ist die paraworld oder ein durch paraworld bestimmter Mitarbeiter verpflichtet den Kunden über dessen Rechte im Sinne dieses Artikels zu belehren und Aufgrund der Entscheidung des Kunden, welche der Kunde aus diesem Rechten geltend macht, ist dieser verpflichtet die Art und Weise der Reklamationsbearbeitung sofort zu bestimmen, in komplizierteren Fällen spätestens binnen 3 Werktagen nach dem die Reklamation geltend gemacht wurde, in begründeten Fällen, insbesondere wenn es sich um eine kompliziertere technische Auswertung des Zustandes des Produktes oder einer Dienstleistung handelt, spätestens binnen 30 Tagen nach dem die Reklamation geltend gemacht wurde. Nach der Bestimmung der Art und Weise der Reklamationsbearbeitung wird die Reklamation sofort bearbeitet, in begründeten Fällen kann die Reklamation auch später bearbeitet (erledigt) werden; wobei die Bearbeitung der Reklamation jedoch nicht länger als 30 Tage nach der Geltendmachung der Reklamation dauern darf. Nach Ablauf der Frist zur Reklamationsbearbeitung ist der Kunde berechtigt vom Vertrag zurückzutreten oder er hat Anspruch auf den Umtausch der Ware gegen neue Ware.

8.11     Falls der Kunde die Reklamation der Ware in den ersten 12 Monate nach deren Kauf geltend gemacht hat, so kann paraworld die Reklamation durch Abweisung nur Aufgrund einer fachlichen Beurteilung lösen; ungeachtet des Ergebnisses der fachlichen Beurteilung kann vom Kunden nicht die Erstattung der Kosten der fachlichen Beurteilung gefordert werden, wie auch andere Kosten, welche mit der fachlichen Beurteilung zusammenhängen. paraworld ist verpflichtet dem Kunden eine Kopie der fachlichen Beurteilung, welche die Zurückweisung der Reklamation begründet, spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag der Reklamationsbearbeitung zur Verfügung zu stellen. Falls der Kunde die Reklamation der Waren nach 12 Monaten nach deren Kauf geltend gemacht hat und paraworld diese Reklamation zurückgewiesen hat, ist die Person, welche die Reklamation bearbeitet (erledigt) hat, verpflichtet im Dokument zur Reklamationsbearbeitung anzugeben, an wen paraworld die Ware zur fachlichen Beurteilung zusenden kann. Falls die Ware zur fachlichen Beurteilung an die bestimmte Person zugeschickt wird, so werden die Kosten der fachlichen Beurteilung, wie auch sämtliche sonstigen damit zweckmäßig aufgewendeten Kosten von paraworld getragen, und zwar ungeachtet des Ergebnisses der fachlichen Beurteilung. Falls der Kunde durch die fachliche Beurteilung die Verantwortung von paraworld für den Mangel nachweisen kann, kann dieser die Reklamation erneut geltend machen; während der Durchführung der fachlichen Beurteilung läuft die Gewährleistungszeit nicht. paraworld ist verpflichtet dem Kunden binnen 14 Tagen ab dem Tag der erneuten Geltendmachung der Reklamation sämtliche Kosten zu erstatten, welche für die fachliche Beurteilung aufgewendet wurden, wie auch alle damit verbundenen zweckmäßig aufgewendeten Kosten. Eine erneut geltend gemachte Reklamation kann nicht abgewiesen werden.

8.12     paraworld ist verpflichtet bei der Geltendmachung der Reklamation dem Kunden eine Bestätigung auszustellen. Falls die Reklamation über Mittel der Fernkommunikation erfolgte, so ist paraworld verpflichtet die Bestätigung über die Geltendmachung der Reklamation an den Kunden sofort zuzustellen; und falls es nicht möglich sein sollte die Bestätigung sofort zuzustellen, so ist dieser ohne unnötigen Verzug zuzustellen, spätestens jedoch zusammen mit dem Beleg zur Bearbeitung (Erledigung) der Reklamation; wobei die Bestätigung zur Geltendmachung der Reklamation nicht zugestellt werden muss, falls der Kunde die Möglichkeit hat, die Geltendmachung der Reklamation in einer anderen Art und Weise zu belegen.

8.13     paraworld ist verpflichtet zur Bearbeitung (Erledigung) der Reklamation spätestens binnen 30 Tagen ab dem Tag der Geltendmachung der Reklamation einen schriftlichen Beleg auszustellen.

8.14     Nach der Bearbeitung (Erledigung) der Reklamation ist paraworld verpflichtet die Ware oder Sache dem Kunden zuzustellen. Falls die Reklamation nicht für berechtigt befunden wurde, so werden die Zustellungskosten vom Kunden getragen.

8.15     Im Falle einer Reparatur außerhalb der Garantie wird paraworld über den voraussichtlichen Preis der Reparatur, wie auch über weitere Bedingungen der Durchführung dieser Reparatur informieren.

8.16     Falls der Kunde kein Verbraucher ist, so wird die Art und Weise und die Frist zur Bearbeitung (Erledigung) der Reklamation von paraworld bestimmt.

  1. Beschwerden und Anregungen

8.17     Der Kunde kann an paraworld mittels des Kontaktformulars (befindlich auf der Internetseite von paraworld) jegliche Beschwerden oder Anregungen zukommen lassen. paraworld ist bemüht diese kontinuierlich zu bearbeiten, spätestens jedoch binnen 30 Tagen, wobei die Antwort an die E-Mail-Adresse des Kunden verschickt wird.

Artikel IX.

Sonderbestimmung

9.1       Der Verkäufer weist den Kunden darauf hin, dass die Verwendung der bei paraworld gekauften Waren, und dass vor allem in Bezug auf Waren, die für Absprünge vorgesehen sind - eine ordentliche Vorbereitung und Training unter Teilnahme eines erfahrenen Fachmanns erfordern, einschließlich einer detaillierten Bekanntmachung mit den Eigenschaften der Ware und der Art und Weise ihrer Verwendung. Der Kunde ist verpflichtet die Anleitung genau zu studieren (sofern diese mit der Ware mitgeliefert wurde), wie auch die sonstige mit der Ware mitgelieferte oder öffentlich zugängliche Dokumentation, wie auch sämtliche in dieser Dokumentation enthaltenen Anweisungen genau zu befolgen. Der Kunde ist verpflichtet vor jeder Anwendung von bei paraworld gekauften Waren oder von Sachen, deren Reparatur oder Modifizierung von paraworld durchgeführt wurde - deren technischen Zustand zu prüfen, wie auch die Abnutzung und Vollständigkeit der Ausstattung, wobei bei einer Feststellung von jeglichen Mängeln die Ware ohne eine vorangehende Konsulation mit paraworld nicht verwendet werden darf. Der Kunde ist verpflichtet konsequent sämtliche Grundsätze der ordnungsgemäßen Wartung der gekauften Ware einzuhalten. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die bei paraworld gekaufte Ware für Tätigkeiten vorgesehen ist, welche, wie alle Adrenalinsportarten Risiken bergen und nicht für jedermann geeignet sein müssen, ob nun aus gesundheitlicher oder anderer Sicht, wobei es dem Kunden obliegt zu prüfen, ob diese Tätigkeiten für ihn geeignet sind und welche Risiken sie für ihn ergeben. paraworld ist nicht haftbar für den Schaden, der dem Kunden oder Dritten durch die Verwendung der gekauften Ware zugefügt wurde, wie auch durch die Verletzung irgendeiner Verpflichtung und Nicht-Respektierung eines Hinweises oder einer Empfehlung, wie sie in diesem Artikel angegeben werden.

 

Artikel X.

Börse gebrauchter Ausrüstung

10.1     Auf der Internetseite von paraworld befindet sich auch eine Börse gebrauchter Ausrüstung, in deren Rahmen die Inserenten ihre für Absprünge vorgesehene Ausrüstung zum Verkauf anbieten können. In diesem Fall handelt es sich nicht um ein Angebot, welche von paraworld verkauft wird. Es unterliegt dem Anwender der Internetseite von paraworld, sich mit dem Inserenten in Verbindung zu setzen und mit diesem die Verkaufskonditionen der Ausrüstung auszuhandeln. paraworld garantiert nicht, dass die Angaben zur inserierten Ausrüstung korrekt, vollständig und wahr sind, und auch nicht dass es zum Abschluss einer Vereinbarung über den Verkauf der Ausrüstung kommt und dass die Vertragsparteien die vereinbarten Bedingungen auch einhalten werden.

Artikel XI.

Schutz von persönlichen Daten

11.1       paraworld respektiert voll die Privatsphäre seiner Kunden, und weiß die persönlichen Daten dieser Kunden zu schätzen und deshalb werden diese von paraworld mit dem nötigen professionellen Ansatz und entsprechend empfindsam behandelt, wobei jedoch zur Bearbeitung der Bestellung paraworld vom Kunden einige persönlichen Daten braucht, welche zur Versendung der bestellten Ware und für die Kommunikation mit dem Kunden herangezogen werden. paraworld ist Betreiber eines Informationssystems, welches die Kundenevidenz ist.

11.2       paraworld gelangt an die persönlichen Daten des Kunden mithilfe eines Registrierformulars, welches sich auf der Internetseite von paraworld befindet oder durch das Ausfüllen von Angaben über den Kunden auf der Internetseite von paraworld bei der Bestellung von Waren oder Dienstleistungen.

11.3       paraworld erlangt vom dem Kunden persönliche Daten aufgrund des § 10 Abs. 3 lit. b) des Gesetzes Nr. 122/2013 Slg. zum Schutz persönlicher Daten und zur Änderung und Ergänzung einiger Gesetze (weiter im Text nur noch als „Datenschutzgesetz“ bezeichnet), da die Verarbeitung von persönlichen Kundendaten unerlässlich für die Erfüllung des mit dem Kunden abgeschlossenen Vertrags ist. Da jedoch paraworld persönliche Daten auch außerhalb des Rahmens der Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen nutzt, und zwar vor allem in Bezug auf die Erstellung von Kunden-Benutzerkonten aufgrund einer Registrierung auf der Internetseite von paraworld, erteilt der Kunde durch diesen Vertragsabschluss mit paraworld im Sinne des § 11 Abs. 1 des Datenschutzgesetzes an paraworld die Zustimmung auch zur weiteren Verarbeitung von persönlichen Daten unter den in diesem Artikel bestimmten Bedingungen. Diese Zustimmung wird für die Dauer der Führung von Benutzerkonten erteilt und der Kunde kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen, wobei in einem solchen Falle das Benutzerkonto gelöscht wird.

11.4      paraworld verarbeitet folgende Kundendaten: Vorname, Nachname, Anschrift, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Login-Name (Benutzername) und das entsprechende Passwort zum Benutzerkonto, die Nummer des Personalausweises, wie auch sämtliche weiteren persönlichen Daten des Kunden, die vom Kunden künftig der paraworld gewährt werden. Der Kunde erteilt durch die Bestätigung der Bestätigungsemail der paraworld eine Zustimmung zur Beschaffung von Kundendaten durch Kopieren, Einscannen oder andere Aufzeichnungsformen von amtlichen Dokumenten auf einen Datenträger, die zur Erreichung des in diesem Artikel angeführten Zweckes erforderlich sind und zur deren Verarbeitung.

11.5     paraworld verarbeitet persönliche Daten des Kunden für Zwecke der Kundenevidenz zum Zweck der Führung ihrer Benutzerkonten auf der Internetseite von paraworld, der Aufgabe und Erfassung (Evidenz) von Bestellungen, der Ausstellung einer pro-forma Rechnung und einer Rechnung als Steuerbeleg und der Durchführung von Zahlungen, der Warenlieferung oder Erbringung von Dienstleistungen, der Identifizierung des Kunden vor der Warenübergabe, Bestätigung der Bestellung, der Kommunikation mit dem Kunden hinsichtlich seiner Bestellungen und für weitere Handlungen, welche mit der Bearbeitung und Erledigung von Bestellungen und der Bearbeitung von etwaigen Reklamationen zusammenhängen. Persönliche Daten des Kunden können ebenfalls für interne Analysen bei paraworld herangezogen werden, mit dem Ziel die Qualität der für den Kunden erbrachten Dienstleistungen zu erhöhen, wobei diese Statistiken jedoch keine Identifizierung von konkreten Kunden ermöglichen werden.

11.6     paraworld gewinnt nur solche persönlichen Daten, welche zur Erfüllung der Verpflichtungen notwendig sind, die der Kunde von diesem durch die Bestellung der Ware oder der Dienstleistung erwartet. Ohne solche Angaben wird es nicht möglich sein die eingegebene Bestellung zu bearbeiten. Aus diesem Grund ist der Kunde verpflichtet sämtliche geforderten Angaben bei der Registrierung oder Eingabe der Bestellung auszufüllen.

11.7       Seitens der paraworld werden die gewonnenen persönlichen Kundendaten weder veröffentlicht, noch Dritten gegenüber gewährt oder anderen Empfänger zugänglich gemacht, mit Ausnahme der Betreiber von Post- und Kurierdiensten, mittels welcher die Ware den Kunden zugestellt wird, und zwar in einem Umfang, welcher für diese Zustellzwecke unerlässlich ist. paraworld wird keinerlei Übertragung von persönlichen Daten in Drittländer außerhalb der Europäischen Union durchführen.

11.8       paraworld ist für die Sicherheit der persönlichen Daten dadurch verantwortlich, dass diese paraworld vor zufälliger wie auch gesetzwidriger Beschädigung, Vernichtung, zufälligen Verlust, Änderung, unerlaubten Zugriff und vor einer Zugänglichmachung geschützt werden, wie auch vor irgendwelchen anderen unzulässigen Verarbeitungsformen. Zu diesem Zweck hat paraworld angemessene technische, organisatorische und personelle Maßnahmen ergriffen, die der Verarbeitungsweise angemessen rechnung tragen.

11.9       Der Kunde hat das Recht Aufgrund eines schriftlichen Gesuchs von paraworld eine Bestätigung einzufordern, ob persönliche Daten zu seiner Person verarbeitet werden oder nicht, ferner kann der Kunde in einer allgemein verständlichen Form Informationen über die Verarbeitung von persönlichen Daten im Informationssystem verlangen, Informationen über die Quelle, aus welcher paraworld die persönlichen Daten der Kunden zur Verarbeitung gewonnen hat, in einer allgemein verständlichen Form eine Liste seiner persönlichen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, die Korrektur oder Liquidierung seiner unkorrekten, unvollständigen oder nicht mehr aktuellen persönlichen Daten, deren Verarbeitungszweck bereits endete, die Liquidierung seiner persönlichen Daten, die Gegenstand einer Verarbeitung sind, falls es zur Verletzung des Gesetzes kam, die Sperrung seiner persönlichen Daten aufgrund der Widerrufung der Zustimmung vor Ablauf ihrer Gültigkeit, falls paraworld die persönlichen Daten aufgrund einer Zustimmung der betroffenen Person verarbeitet. Der Kunde ist aufgrund eines schriftlichen Antrags berechtigt bei paraworld Einwände gegen die Verarbeitung seiner persönlichen Daten einzulegen, bei denen dieser annimmt, dass diese für Direct-Marketing-Zwecke ohne dessen Zustimmung genutzt werden und deren Liquidierung einfordern, wie auch Einwände gegen die Nutzung oder Gewährung von persönlichen Daten zum zu Direct-Marketing-Zwecken. Weitere Rechte des Kunden sind dem § 28 des Datenschutzgesetzes zu entnehmen.

11.10    Der Kunde ist verpflichtet nur vollständige und wahrheitsgetreue Angaben anführen. Der Kunde verpflichtet sich bei der Warenübergabe seine Identität nachzuweisen und die Personalausweisnummer in den Lieferschein einzutragen. Der Kunde verpflichtet sich bei einer Änderungen seiner Daten diese zu aktualisieren und das spätestens vor der Aufgabe der ersten Bestellung, die nach der Entstehung einer solchen Änderung folgt.

Artikel XII.

Abschließende Bestimmungen

12.1     Für die Vertragsbeziehung zwischen paraworld und dem Kunden gilt die Rechtsordnung der Slowakischen Republik, unter Ausschluss der UNO-Konvention über Verträge und den internationalen Kauf von Waren (UN-Kaufrecht) und unter Ausschluss von Kollisionsnormen. Etwaige Streitigkeiten zwischen paraworld und dem Kunden werden vorrangig auf dem Wege einer gütlichen Beilegung und eines Vergleichs gelöst. Erst nach dem Scheitern von Schritten, welche zu einer Einigung führen sollten, werden die Vertragsparteien die strittige Angelegenheit einem Gericht übertragen. Etwaige gerichtliche Streitigkeiten werden vor den zuständigen Gerichten der Slowakischen Republik ausgetragen, sofern die Verbraucherschutzvorschriften nicht das Recht der Vorlage des Streitfalls an andere Gerichte zuerkennen.

12.2     Der Kunde akzeptiert voll und ganz die Fernkommunikation – telefonische oder die Kommunikation auf elektronischem Wege (insbesondere per E-Mail oder über das Internet) — als eine Kommunikation, welche zwischen paraworld und dem Kunden gültig und verbindlich ist.

12.3     Aufsichtsbehörde: Slovenská obchodná inšpekcia (SOI - Slowakische Handelsinspektion), Inspektorrat der Slowakischen Handelsinspektion für die Region Bratislava, Bereich für technische Produktkontrolle und Konsumentenschutz, Prievozská 32, 820 07 Bratislava, tel.-Nr.: + 421 2 58272 172-3, fax.-Nr.: + 421 2 58272 170, e-mail: lubica.petiova@soi.sk, anna.dubekova@soi.sk.

12.4     Sollte sich der Grund für die Ungültigkeit dieser AGB nur auf einen Teil von diesen beziehen, ist nur dieser Teil ungültig, sofern aus dem Charakter der Beziehung zwischen paraworld und dem Kunden oder aus dem Charakter der Bestimmung nicht folgert, dass dieser Teil nicht vom restlichen Inhalt getrennt werden kann.

12.5     Diese AGB wurden in slowakischer und deutscher Sprache erstellt, wobei im Zweifelsfall der slowakische Wortlaut der AGB maßgebend ist.

12.6     Diese AGB erlangen ihre Gültigkeit und Wirksamkeit ab dem 01.05.2014. Der Anbieter behält sich das Recht der Änderung dieser AGB vor. Die geänderten AGB sind frühestens durch deren Mitteilung gegenüber den Kunden wirksam, wobei die Mitteilungspflicht durch das Stellen des neuen Wortlauts der AGB in die Internetseite von paraworld als erfüllt gilt. Der Kunde ist berechtigt binnen (14) Tagen seine Missbilligung des neuen Wortlauts der AGB zum Ausdruck zu bringen, da sonst in der rechtlichen Beziehung zwischen paraworld und dem Kunden durch den Ablauf dieser Frist der neue Wortlaut der AGB Anwendung findet, und zwar mit der Ausnahme solcher Bestimmungen, welche in Einklang mit gültigem Recht einseitig nicht geändert werden dürfen.

In Bratislava den 30.04.2014

 

paraworld s.r.o.

Diana Duschek, Geschäftsführer